Kunstraub

DIE LETZTE ARLECCHINO PERFORMANCE

THEATER DER KÜNSTE, ZÜRICH

Konzept und Regie: Emese Szabo

Dramaturgie: Sylvia Vieli, Sarah Oswald

Video Produktion: Vicky Dovat

Kostüm: Carla Caminati

Mit: Zürich 7ensemble

Konzept und Regie: Emese Szabo

Dramaturgie: Sylvia Vieli, Sarah Oswald

Video Produktion: Vicky Dovat

Kostüm: Carla Caminati

Mit: Zürich 7ensemble

Master Diplomprojekt der Vertiefung Regie,

Zürcher Hochschule der Künste, Darstellende Künste und Film

Premiere: 20 Oktober 2017

Der Wert eines Picassos ist unabhängig davon, ob er an der Wand

eines Museums, in einem Zürcher Restaurant hängt, oder in einem

Müllbeutel liegt. Aber in einem Ofen? — Wie viel Wert hat ein verbrannter

Picasso?

Ein gestohlenes Gemälde ist eine seltsame Sache. Unabhängig vom

Schicksal der in Kunsthal (NL) vermissten Kunst, wissen wir immer,

wie Picassos «Kopf des Harlequin» ausgesehen hat. Kopien des Werkes

werden auf Computerservern und in Büchern immer erhalten

bleiben. Aber diese Kopien können niemals die Gefühle des Originals

vollkommen kommunizieren.

Wenn ein Werk von diesem Wert gestohlen oder zerstört wurde, geht

etwas verloren, das nicht mit Geld berechnet werden kann. In den

Welten der Kunst und von Versicherungen jedenfalls, ist das Rechnen

mit Geld die einzige Möglichkeit, dem Verlust Sinn zu geben.

Darüber zu reden aber, macht mehr Sinn in Metaphern.

Find videos of my work on Vimeo

Youtube

  • Black Vimeo Icon
  • YouTube Social  Icon